Kundenberatung auf höchstem Niveau: Anforderungen und Erfolgsfaktoren moderner Softwarelösungen im Finanzbereich

Teilen
Die Finanzlandschaft verändert sich in einem noch nie dagewesenen Tempo und Beratungsunternehmen müssen mit den Anforderungen unserer digitalen Welt Schritt halten. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist der Einsatz einer modernen Kundenberatungssoftware. Dieser Blogbeitrag zeigt die unverzichtbaren Kriterien und Funktionen einer zukunftsfähigen Softwarelösung auf, welche die Finanzberater heute benötigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Zahlen aus relevanten Studien und Statistiken unterstreichen die Vorteile, moderne Softwarelösungen in der Beratungsbranche einzusetzen.

Umfassende Datenaggregation und -integration

Die Fähigkeit, Daten aus unterschiedlichen Quellen zu aggregieren und integrieren, ist eine der wichtigsten Anforderungen an moderne Kundenberatungssoftware. Finanzberater müssen in der Lage sein, eine Vielzahl von Informationen zuzugreifen und diese zu analysieren. Dazu gehören Kontostände, Anlageperformance und Finanzausweise, um nur einige Beispiele zu nennen.

Nahtlose Integration mit Drittplattformen

Finanzberater müssen mit zahlreichen Drittplattformen zusammenarbeiten, von Portfoliomanagementsoftware über Depotplattformen bis hin zu Anbietern von Nachhaltigkeitsratings. Eine zeitgemässe Kundenberatungssoftware sollte sich nahtlos in diese Drittplattformen integrieren lassen, um einen reibungslosen Datenfluss zwischen den Systemen zu gewährleisten und den Beratern die Daten so in Echtzeit zur Verfügung zu stellen.

Studie: Einfluss der Datenintegration auf die Beratungsleistung

«12,2 % höheres Wachstum des verwalteten Kundenvermögens.»

Eine Studie der Aite Group kommt zu folgendem Ergebnis: Finanzberater, die über vollständig integrierte Systeme verfügen, verzeichnen ein um 12,2 % höheres Wachstum des verwalteten Kundenvermögens (AUM) als Berater mit Systemen ohne Integration.

Dieses Ergebnis unterstreicht die Bedeutung der Datenintegration für die Beratungsleistung und das Geschäftswachstum.

Solides Portfoliomanagement, Optimierung und Performance-Reporting

Ein weiterer wesentlicher Erfolgsfaktor fortschrittlicher Beratungssoftware ist die Fähigkeit, Kundenportfolios effektiv zu verwalten, zu optimieren und die Leistung zu messen bzw. in einem Reporting abzubilden.

Umfassende Portfolioanalyse und -optimierung

Die Softwarelösung sollte robuste Werkzeuge für die Portfolioanalyse bieten. Diese ermöglichen es dem Berater, die Möglichkeiten der Vermögensallokation, die Risiken und die Performance-Kennzahlen zu analysieren und zu bewerten. Darüber hinaus sollten Optimierungsfunktionen es Kundenberatern ermöglichen, Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu identifizieren und Portfolios umzuschichten, um die gewünschten Risiko-Ertrags-Profile zu erreichen. Diese Erkenntnisse sind wichtig, um fundierte Anlageentscheidungen zu treffen und Kunden individuell zu beraten.

Statistik: Portfoliomanagement und Kundenbindung

«74 % der erfolgreichen Berater setzen Portfoliomanagement-Software zur Verbesserung ihrer Kundenbeziehungen ein.»

Laut einer Studie von Fidelity aus dem Jahr 2021 geben 74 % der erfolgreichen Berater an, dass sie Portfoliomanagement-Software einsetzen, um ihre Kundenbeziehungen zu verbessern.

Diese Zahl zeigt, wie wichtig ein wirksames Portfoliomanagement für die Kundenbindung und das Wachstum des verwalteten Vermögens ist.

Integration von Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden

Die Nachfrage nach nachhaltigen und verantwortungsvollen Investments steigt. Moderne Softwarelösungen für die professionelle Kundenberatung sollten dieser Entwicklung Rechnung tragen, indem sie die Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden in den Beratungsprozess integrieren.

ESG-Ratings und -Integration

Die Beratungssoftware sollte Zugang zu ESG-Bewertungen (Nachhaltigkeitsratings in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) bieten und es den Beratern ermöglichen, diese Ratings in ihre Anlageempfehlungen zu integrieren. Auf diese Weise können Berater die Portfolios ihrer Kunden mit deren Präferenzen und Werten in Bezug auf Nachhaltigkeit in Einklang bringen.

Studie: Wachsende Bedeutung der ESG-Integration

«72 % der Anleger sind an nachhaltigen Investments interessiert.»

Dies zeigt eine Morningstar-Studie aus dem Jahr 2020 und unterstreicht damit den Bedarf an modernen Softwarelösungen, die ESG-Daten integrieren und die Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden berücksichtigen.

Erweiterte Datenvisualisierung und Reporting

Um den Kunden komplexe Finanzinformationen effektiv vermitteln zu können, sind Tools mit fortschrittlichen und erweiterten Funktionen zur Datenvisualisierung und Reporting-Features erforderlich.

Intuitive Dashboards und Charts

Softwarelösungen mit anpassbaren Dashboards und Diagrammen ermöglichen es den Beratern, die Portfolio-Performance, die Risikokennzahlen und andere wichtige Daten in einem leicht verständlichen Format visuell darzustellen. Dadurch können Kunden die Auswirkungen ihrer Investitionen einfacher verstehen und fundierte Entscheidungen treffen.

Statistik: Der Wert der Datenvisualisierung

«Für 69 % der Anleger spielt die Visualisierung von Daten eine entscheidende Rolle für das Verständnis ihrer Investitionen.»

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von PwC aus dem Jahr 2019. Dies unterstreicht die Bedeutung fortschrittlicher Funktionen zur visuellen Darstellung von Daten für die Kundenberatung.

Compliance, Sicherheit und Skalierbarkeit

Die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, Sicherheit und Skalierbarkeit sind in der Finanzbranche von höchster Bedeutung. Die Integration und Abdeckung dieser Faktoren sind daher zwingende Anforderungen an eine Softwarelösung.

Einhaltung regulatorischer Standards

Kundenberatungssoftware muss den neuesten regulatorischen Standards wie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den Regeln der Securities and Exchange Commission (SEC) entsprechen. Diese Compliance-Funktionen stellen sicher, dass Finanzberater ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen und das Vertrauen ihrer Kunden bewahren.

Studie: Einfluss von Compliance auf die Kundenbindung

«66 % der Anleger blieben eher bei einem Finanzberater, der starke Compliance- und Risikomanagement-Fähigkeiten vorweisen kann.»

Aus einer Studie von Accenture aus dem Jahr 2019 geht hervor, dass 66 % der Anleger eher bei einem Finanzberater bleiben, der starke Compliance- und Risikomanagement-Fähigkeiten vorweisen kann. Diese Aussage unterstreicht die Bedeutung von Compliance-Funktionen in einer modernen Software für die Kundenberatung.

Solide Sicherheitsmassnahmen

Sicherheitsfunktionen sollten bei Kundenberatungssoftware oberste Priorität haben, da sensible Finanzdaten vor unberechtigtem Zugriff und Cyberbedrohungen geschützt werden müssen. Verschlüsselung, Multi-Faktor-Authentifizierung und Intrusion-Detection-Systeme sind Beispiele für Sicherheitsmassnahmen, die in die Software integriert werden sollten.

Statistik: Kosten von Datenschutzverletzungen im Finanzdienstleistungssektor

«5,72 Millionen US-Dollar sind die durchschnittlichen Kosten einer Datenschutzverletzung in der Finanzdienstleistungsbranche.»

Laut dem IBM-Bericht "Cost of a Data Breach 2021" belaufen sich die durchschnittlichen Kosten einer Datenschutzverletzung in der Finanzdienstleistungsbranche auf 5,72 Millionen US-Dollar. Dies verdeutlicht die Wichtigkeit solider Sicherheitsmassnahmen in einer Kundenberatungssoftware.

Skalierbarkeit und Anpassbarkeit

Zeitgemässe Softwarelösungen sollten skalierbar und individuell anpassbar sein, um den individuellen und sich ändernden Anforderungen der Finanzberater und ihrer Kunden gerecht zu werden.

Skalierbarkeit zur Unterstützung des Unternehmenswachstums

Die Software muss auch skalierbar sein, um das Wachstum eines Beratungsunternehmens zu unterstützen. Damit soll sichergestellt werden, dass Berater ein höheres Kundenvolumen und zusätzliche Assets verwalten können, ohne dass die Qualität ihrer Beratungsdienstleistungen darunter leidet.

Studie: Die Rolle der Skalierbarkeit für den Erfolg von Beratungsunternehmen

«71 % der erfolgreichsten Unternehmen führen ihr Wachstum auf skalierbare Technologielösungen zurück.»

Eine Studie von Cerulli Associates aus dem Jahr 2020 zeigt, dass skalierbare Technologie ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Beratungsunternehmen ist. 71 % der erfolgreichsten Unternehmen führen ihr Wachstum auf skalierbare Technologielösungen zurück. Dies unterstreicht die Bedeutung von Skalierbarkeit als Voraussetzung für erfolgreiche Beratungsdienstleistungen.

Anpassbarkeit an individuelle Bedürfnisse

Kundenberatungssoftware sollte Anpassungsmöglichkeiten bieten, die es den Beratern ermöglichen, die Plattform an ihre spezifischen Bedürfnisse und Präferenzen anzupassen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Software auch dann relevant und wertvoll bleibt, wenn sich die Beratungsunternehmen weiterentwickeln und wachsen.

Statistik: Bedeutung der Individualisierung

«78 % der Finanzberater sehen in der Individualisierbarkeit ein entscheidendes Kriterium für die Auswahl technologischer Lösungen.»

Eine Umfrage von Fidelity aus dem Jahr 2019 ergab, dass 78 % der Finanzberater die Individualisierung als entscheidenden Faktor bei der Auswahl von Technologielösungen ansehen. Dies zeigt, wie wichtig Anpassungsfähigkeit als Anforderung an eine moderne Kundenberatungssoftware ist.

Fazit

In der heutigen wettbewerbsintensiven Finanzlandschaft sind Finanzberater auf den Einsatz moderner Software für die Kundenberatung angewiesen, um relevant und erfolgreich zu bleiben.

Zu den wichtigsten Anforderungen an ein solches Anwendungsprogramm gehören:

  • umfassende Datenintegration
  • solides Portfoliomanagement und -optimierung
  • Integration von Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden
  • fortschrittliche Datenvisualisierung
  • Compliance- und Sicherheitsaspekte sowie Skalierbarkeit
  • Personalisierbarkeit

Durch den Einsatz von Software, die diese Anforderungen erfüllt, können Finanzberater ihre Prozesse rationalisieren, ihren Kunden einen besseren Beratungsservice bieten und ihr Geschäft ausbauen.

Darüber hinaus unterstreichen die verschiedenen Studien und Statistiken, die in diesem Artikel zitiert werden, die Bedeutung dieser Kriterien für das Wachstum, die Kundenzufriedenheit und den allgemeinen Erfolg in der Beratungsbranche.

Da sich die Technologie und die Kundenerwartungen ständig weiterentwickeln, ist es für Kundenberater unerlässlich, auf dem neuesten Stand zu bleiben und Softwarelösungen zu verwenden, die diese wichtigen Kriterien erfüllen.

Dadurch können sie nicht nur ihre Prozesse optimieren, sondern auch eine engere Beziehung zu ihren Kunden aufbauen. Zudem können sie sich sicher in der sich ständig verändernden Finanzlandschaft bewegen.

Die Zukunft der Finanzberatung ist digital. Die Investition in moderne Beratungslösungen ist ein entscheidender Schritt, um in diesem wettbewerbsintensiven Markt erfolgreich zu sein.

Häufig gestellte Fragen

Was sind die wichtigsten Anforderungen an eine moderne Kundenberatungssoftware?

Zu den wichtigsten Erfolgskriterien einer Kundenberatungssoftware gehören umfassende Datenaggregation und -integration, robustes Portfoliomanagement und -optimierung, Integration von Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden, fortschrittliche Datenvisualisierung und -berichterstattung, Compliance- und Sicherheitsfunktionen sowie Skalierbarkeit und Individualisierbarkeit.

Wie können Finanzberater von moderner Kundenberatungssoftware profitieren?

Zeitgemässe Beratungssoftware unterstützt Finanzberater dabei, ihre Arbeitsabläufe zu rationalisieren, fundierte Anlageentscheidungen zu treffen, Kundenbeziehungen effektiv zu managen, mit Kunden über digitale Kanäle zu kommunizieren, regulatorische Standards einzuhalten und ihr Geschäft auszubauen.

Welche Studien und Statistiken belegen die Bedeutung dieser Anforderungen?

Verschiedene Studien und Statistiken belegen die Bedeutung dieser Kriterien. Dazu gehören ein höheres AUM-Wachstum, wenn in der Beratung integrierte Systeme genutzt werden, höhere Kundenbindungsraten bei Beratern, die Portfoliomanagement- und Optimierungssoftware einsetzen und starke Compliance-Fähigkeiten aufweisen, sowie die Rolle skalierbarer Technologie für den Erfolg von Beratungsunternehmen.

Wie kann moderne Kundenberatungssoftware den Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden gerecht werden?

Moderne Softwarelösungen können die Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden berücksichtigen, indem sie Zugang zu Umwelt-, Sozial- und Governance-Bewertungen (ESG-Ratings) bieten und es den Beratern ermöglichen, diese Bewertungen in ihre Anlageempfehlungen zu integrieren. Auf diese Weise können Berater die Portfolios ihrer Kunden mit deren Präferenzen und Werten in Bezug auf Nachhaltigkeit in Einklang bringen.

Finanzberater können sicherstellen, dass sie wettbewerbsfähig bleiben und den sich wandelnden Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht werden, indem sie Softwarelösungen einsetzen, die die in diesem Artikel beschriebenen grundlegenden Anforderungen erfüllen.

Mit den richtigen Werkzeugen können Beratungsunternehmen sicher durch die dynamische Finanzlandschaft navigieren und ihr Geschäft zu grösserem Erfolg führen.

Inhaltsverzeichnis

Lesefortschritt

Komplexität meistern, Wirkung verstärken:

Lassen Sie uns zusammenarbeiten

FÜR GENAUE PROGNOSEN

Laden Sie die Fallstudie der Schweizerischen Nationalbank herunter.

Die Fallstudie wird Ihnen per E-Mail zugeschickt. Prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Die Zukunft des Retail Banking

Laden Sie unsere LLB Fallstudie herunter

Die Fallstudie wird Ihnen per E-Mail zugeschickt. Prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner.